Nike, wenn sie zögert...

Große Dichtung gegen den Krieg

Am 5. November laden wir ein zu einem Abend mit Gedichten und Prosa

Krieg, Zerstörung. Leid und Tod – das sind mächtige Sujets, die große Dichter zu allen Zeiten für ihr Schaffen genutzt haben.
Es geht an diesem Abend um Kunst, nicht primär um Politik. Trump, Putin und Konsorten kommen nicht vor; sie sind es nicht wert.

KH Heydecke (rez)
Johannes Schmitz (git)
Marius Buck (dr)

lassen Sie einen eindringlichen Abend mit Gedichten und Prosa erleben.
Im Zusammenhang mit einer kongenialen Musik entfalten die Texte . - u.a. von Wieslawa Szymborska, Robinson Jeffers, Ingeborg Bachmann, Andreas Okopenko, H. M. Enzensberger, Zbigniev Herbert - eine intensive Magie.

im buchladen

 

am Dienstag, dem 5. November
um 20 Uhr

Eintritt frei, Hutsammlung

 

05.11.2019 - 20:00
Eintritt frei