0

Fritzi auf der Jagd nach dem Feueropal

Fritzi 2, Fritzi 1

12,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783941651654
Sprache: Deutsch
Umfang: 128 S., 18 Illustr.
Format (T/L/B): 1.5 x 21 x 15 cm
Lesealter: 7-11 J.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Fritzi, Lara und André haben mit Rentner Pohls Hilfe einen Stand auf einem Flohmarkt gemietet, wo sie altes Spielzeug verkaufen möchten. Zwischen ihre Ware legen sie einen auffällig schönen Ring von Fritzis Mutter, der natürlich nicht zum Verkauf steht, aber möglichst viele Kunden anlocken soll. Am Abend wollen sie ihn wieder heimlich und unbemerkt in die Schmuckschatulle zurücklegen. Dieser Ring ist etwas ganz Besonderes: Er ist aus einem leuchtend roten Feueropal gemacht und Fritzis Mutter trägt ihn nur einmal im Jahr, immer zu Fritzis Geburtstag. Es klappt: Der Ring zieht tatsächlich sehr viele Leute an ihren Stand. Aber offensichtlich auch einen Dieb, denn plötzlich ist der Ring verschwunden. Wird es Fritzi und ihrer Bande gelingen, den Betrüger und den Ring zu finden und das rechtzeitig vor ihrem Geburtstag, damit ihre Mutter nichts merkt?

Autorenportrait

Jutta Nymphius wurde 1966 in Bremerhaven geboren, studierte in den Achtzigern an den Universitäten Köln und Florenz Italianistik, Hispanistik und Germanistik und schloss 1990 mit dem Magister Artium ab. Im Folgejahr absolvierte sie ein Volontariat im Lektorat des Schulbuchverlages Dürr & Kessler in Rheinbreitbach bei Bonn, wo sie 1992 als Lektoratsassistentin übernommen wurde. 1993 bis 1994 arbeitete sie als Lektorin für den Grundschulbereich im Verlag an der Ruhr, Mülheim und wechselte von dort 1995 als Kinderbuchlektorin (Schwerpunkt Sachbuch) zu Patmos, Düsseldorf. Seit 1997 ist sie als freie Lektorin, Autorin und Übersetzerin von Kinder- und Jugendbüchern tätig. Zahlreiche Veröffentlichungen zusammen mit Detlev Jöcker. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Hamburg.

Leseprobe

"Spannend und lustig", so beschreiben wohl die meisten Kinder ihre Wünsche und Vorstellungen in Bezug auf guten Lesestoff. Dem trägt unsere neue Fritzi-Reihe Rechnung: Die unkonventionelle Fritzi, die aber immer glaubt sein zu müssen wie die anderen, erzählt dem Leser aus ihrer kindlichen Perspektive von ihren aufregend-komischen Abenteuern. Dabei spielen ihre Ängste, Überlegungen, subjektiven Wahrnehmungen eine genauso große Rolle wie das Geschehen selbst. Kindlich unbefangen zeigt sich Fritzi, wie sie ist: In manchen Situation zweifelnd und ängstlich, dann wiederum, wenn es sein muss, stark und mutig.