Lieblosigkeit macht krank (gebundenes Buch)

Was unsere Selbstheilungskräfte stärkt und wie wir endlich gesünder und glücklicher werden
ISBN/EAN: 9783451600999
Sprache: Deutsch
Umfang: 208 S.
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
20,00 €
(inkl. MwSt.)
Noch nicht lieferbar
In den Warenkorb
Die Fortschritte der Medizin sind beeindruckend - und dennoch leiden viele von uns an "Leib und Seele". Wie kann das sein? Neurobiologe Gerald Hüther und Psychiater Michael Lehofer zeigen, warum uns das beste und teuerste Gesundheitssystem der Welt allein nicht heilen kann: Weil Gesundheit untrennbar mit Liebe verwoben ist. Jeder Heilungsprozess, auch wenn er von der modernsten Medizin unterstützt wird, ist letztlich immer ein Selbstheilungsprozess des Körpers. Maßgeblich dafür sind Empathie und Selbstfürsorge. Doch in unserer von ökonomischen Zwängen beherrschten Welt gehen wir nicht liebevoll mit uns und anderen um. So machen wir uns krank und verhindern Gesundung und Heilung. Die beiden Experten zeigen, wie wir aus dieser Verirrung herausfinden und das Heilsame in einer krankmachenden Welt für uns entdecken und nützen können.
Dr. rer. nat., Dr. med. habil., ist Neurobiologe und Verfasser zahlreicher Bücher. Wissenschaftlich beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit dem Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, mit den Auswirkungen von Angst und Stress sowie der Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Gründer der »Akademie für Potentialentfaltung« und lebt in der Nähe von Göttingen. Mehr Information: www.gerald-huether.de