Karen Russell: Swamplandia

Ein wenig  verschmitzt und völlig unschuldig lächelt uns die junge Autorin vom Schutzumschlag des Buches entgegen, aber Vorsicht, diese Schreiberin hat es faustdick hinter den Ohren. Swamplandia ist ein unvergleichlicher Trip durch die Sümpfe Floridas, der manchmal nahe an einem Albtraum ist. Die Alligatoren sind dabei das geringste Problem, schließlich betreibt Familie Bigtree mit Swamplandia einen Ausflugspark, dessen Hauptattraktion die beeindruckenden Reptilien bilden.
Doch nach dem Krebstod der Mutter geht es abwärts mit dem Vergnügungspark, die Touristen bleiben aus und Ratlosigkeit macht sich breit auf der Insel der Bigtrees. Erst verlässt der Bruder die Familie, um bei der großen Konkurrenz (der neueröffneten Welt der Finsternis) als Handlanger zu arbeiten, dann setzt auch der Vater auf der Suche nach Investoren aufs Festland über. Allein gelassen mit über 70 Alligatoren zieht sich die ältere Schwester mehr und mehr in die Welt der Geister zurück und brennt schließlich mit dem Geist eines Baggerschiffers durch. Die jüngere Schwester Ava folgt ihren Spuren tief in die Sümpfe, begleitet von dem geheimnisvollen Vogelmann, der behauptet, den Weg in die Unterwelt zu kennen.
Was sich da anhört wie Starker Tobak ist es auch und zwar von der allerfeinsten Sorte! Was die junge Autorin anbietet an Witz, Dramatik, Exzentrik und Spannung ist eine atemberaubende Mischung. Meisterhaft verwebt Russel Phantasie und Wirklichkeit auf ihrer Sumpfodyssee und spielt geschickt mit Ironie und Schrecken. Dieser Erstlingsroman zeigt eine Autorin mit beachtlichem Potenzial! (P. Philippi)

Russell, Karen
Heyne, Wilhelm Verlag
ISBN/EAN: 9783453409712
9,99 € (inkl. MwSt.)