Jennifer Egan: Der größere Teil der Welt

„Wenn es Gerechtigkeit auf dieser Welt gäbe, so dürfte es niemandem erlaubt sein, ein Debüt von derartiger Schönheit und Vollendung zu schaffen.“ schrieb 1995 die New York Times über Jennifer Egans Erstlingswerk. 16 Jahre und vier Bücher später gewinnt Egan mit ihrem jüngsten Roman den Pulitzer Preis und die Wahl der Jury ist in der Tat auf eine der aufregendsten und spannendsten Autorinnen der englischsprachigen Literatur gefallen.
Schon der Kopf einer elektrischen Gitarre auf dem Buchcover macht klar, dass es um Musik geht in  “Der größere Teil der Welt”, Popmusik, um genau zu sein. Von der Punkszene der späten Siebziger bis zu einem  verstörenden Konzert am Ground Zero der nahen Zukunft reicht Egans Reigen. Der Roman, dessen Aufbau mit Absicht an die Konzeptalben etwa der Who erinnert, lässt in 13 Kapiteln und über 50 Jahre hinweg ein Dutzend Personen auftreten, die alle miteinander verknüpft sind. Bennie Salazar, ein Musikproduzent, der Höhen und Tiefen des Musikbusiness hautnah erfahren hat, ist wohl der Dreh- und Angelpunkt der Handlung, denn Bennie hat die Gabe, Menschen zusammen zu bringen und Verbindungen zu schaffen.
Als Protege eines alternden Rockmusikers hat Bennie mit dem Gitarristen Scotty eine Punkband gegründet, als gefeierter Musikproduzent schwärmt er für seine rechte Hand Sasha und im New York der Zukunft versucht er ein Konzert mit dem wieder aufgetauchten Scotty zu organisieren; Benny ist neben der Musik der rote Faden, der durch Egans komplexe Geschichte(n) führt.
Auch wenn die 13 Episoden unterschiedliche Themen und Figuren in den Mittelpunkt stellen, stellt sich schon während der Lektüre das Gefühl ein, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Elemente. Vielleicht ist dies Egans größte Gabe: dass sie unter der manchmal etwas zynischen Oberfläche eine Sehnsucht weckt, dass sie elementare Fragen stellt und auf die Kraft ihrer Prosa vertraut. Sie überlasse sich beim Schreiben ihrem Unterbewusstsein, sagt die Autorin in einem Interview. Deshalb seien ihre Bücher auch alle so unvorhersehbar. Mir ist es immer wieder eine große Freude, von Jennifer Egan überrascht zu werden. (P. Philippi)

Egan, Jennifer
Fischer, S. Verlag GmbH
ISBN/EAN: 9783596189403
9,99 € (inkl. MwSt.)
Kategorie:
Perlen im Regal